dd Hifi C-M15 im Test – edles Case für den Fiio M15

In diesem Bericht geht es um das dd Hifi C-M15 Case für den Fiio M15. Ich schreibe selten etwas zu Zubehör für Geräte. Doch beim M15 hat mir von Anfang an ein Case gefehlt. Neben Fiio selbst bietet auch ein Dritthersteller ein Case an, welches ich mir in diesem Bericht etwas genauer anschaue…



Werbung


Das Case von dd Hifi für den Fiio M15 wurde mir vom deutschen Fiio-Shop leihweise zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!



C-M15 – Echtleder-Case für den Fiio M15

Der Hersteller dd Hifi hat sich auf Zubehör wie Adapter, Kabel Cases und auch speziell auf Zubehör für Fiio-Produkte spezialisiert. Das C-M15 ist ein Echtleder-Case für den M15, dass über den Fiio-Shop.de für 48,90€ erhältlich ist. Den Fiio M15 selbst habe ich bereits ausführlich hier auf Miniklangwunder getestet und auf Youtube vorgeführt.
Im Lieferumfang des C-M15 befindet sich zudem ein vergoldeter Ring als Aufsatz für den Lautstärkeregler. Schon beim Auspacken ist dieser angenehme Ledergeruch wahrzunehmen. Schon das sorgt für eine gewisse Zufriedenheit, ein hochwertiges Produkt als Zubehör zu benutzen.



Auch wenn der Lautstärkeregler selbst durch die geriffelte Mantelfläche sehr gut zu greifen ist und ich ihn mit der spiegelnden Oberfläche als edel empfinde wertet der mitgelieferte Ring den Player auch ohne dem Case noch einmal auf. Mit den goldenen Buchsen ergibt die Ansicht ein überaus zufriedenstellendes Gesamtbild. Mit dem hellbraunen Leder des Cases wird nun das Erlebnis M15 abgerundet.

der goldene Ring lässt sich beliebig auf den Lautstärkeregler aufschieben


Haptik


Der Ring lässt sich haargenau aufschieben und lockert sich auch während der täglichen Benutzung nicht. Das Case sitzt ebenfalls perfekt am M15, der damit noch besser in der Hand liegt, vor allem aber geschützt ist. So ist es auch kein Problem, den M15 auf nahezu beliebige Oberflächen abzulegen, ohne dass es zu Kratzern kommt. Ein kleines Manko ist, dass der Slot für die MicroSD-Karte mit dem Case nicht mehr zugänglich ist. Da jedoch die Karte in einem Schlitten wie bei einem Smartphone eingesetzt wird, dürfte sie wahrscheinlich sowieso selten entnommen werden, zumal der M15 über USB-C am Notebook ein sehr hohen Datendurchsatz sicherstellt.

Ösen für einen Tragegurt sind vorhanden



Das Case verfügt über zwei seitliche Ösen, welche dafür geeignet sind, einen Gurt anzubringen oder die mitgelieferte Haltelasche mit Rundkarabiner. Damit könnte man den M15 z.B. an eine Gürtelschlaufe befestigen.

Im Grunde gibt es nicht viel mehr zu dem Case zu sagen, außer dass es auch nach Wochen der Benutzung wie am ersten Tag aussieht, duftet und auch sitzt wie am ersten Tag. Wem die helle Optik nicht gefällt, der kann auch auf das von Fiio selbst angebotene Case SK-M15 zurückgreifen. Das ist in Dunkelbraun gehalten und liefert damit den aktuell so trendigen “Darkmode” in Sachen Case. Ein Test dazu steht allerdings noch aus.



Fazit

Mit dem dd Hifi Case C-M15 erhält man für einen moderaten Preis von 48,90 € (Stand: August 2020) nicht nur ein Case zum Schutz für den M15 sondern eine optimale Abrundung in Sachen Optik und Haptik, gewissermaßen die Kirsche auf der Sahne für das optimale Gericht.


Aufrufe: 278

Klangfreund"M"

Mark: gelernter Radio- und Fernsehtechniker und ein Klangfreund mit Leidenschaft zu Kopfhörern, DAPs und sonstigen Miniklangwundern  liebt eine ordentliche Reproduktion satter Bässe, ausgewogene Wiedergabe von Stimmen und Instrumenten, entspannter Hochton mit akzentuierter Brillanz, kurz TP-Signatur  hört mit Over Ears: Hifiman Ananda, Denon AH-D7200; Stax L700 Pro; InEars: Fiio FH07, Fiio FH01s; DAPs: iBasso DX220 Max, Fiio M15, Shanling M0