MrSpeakers Ether2 – Referenz Bewertung


Vor einiger Zeit hatte ich über die Referenz-Bewertung hier auf Miniklangwunder in einem separaten Artikel berichtet. Der Ether2 gehört in jedem Fall in den Referenz-Bereich. Die entsprechende Bewertung wird hiermit ansprechend offiziell nachgeholt.


Der Artikel zum Ether2 ist hier entlang zu finden…


…Fazit und Referenz-Bewertung (NEU) sind hier zu finden.


Fazit & Bewertung



Der Ether2 benötigt einen potenten Kopfhörerverstärker, um ihn auch bei Bedarf einmal richtig laut hören zu können und damit er bei geringen Lautstärken genug Dynamik entfalten kann. Zudem spielt der Ether2 eher natürlich und authentisch, wobei mit den Wechsel-Pads zu je 99€ der Klang leicht in Richtung spaßig oder leicht heller abgestimmt werden kann. Ich persönlich bevorzuge auch nach diesem intensiven Test weiterhin die Velours-Pads, die ihn im Bass und Hochton etwas balancierter und somit etwas “heller” werden lassen. In allen Konfigurationen spielt er technisch absolut auf höchstem Niveau und selbst die Nutzung von “Klangverbiegern” nimmt einem der Ether2 nicht übel. Im Gegenteil, er zeigt umso mehr, warum er – zumindest für mich – ein absoluter End-Game-Kopfhörer ist. Die Erhöhung von Bass resultiert nicht darin, dass er unpräzise wird, mehr Hochton macht ihn nicht schrill oder spitz und betonte Mitten lassen schwierige Instrumente in den Vordergrund bringen, ohne dass ein Klarinette plötzlich zur Trompete wird.


MrSpeakers Ether2 - Referenzklasse
Insgesamt
91.8%
91.8%
  • Tiefbass - 91%
    91%
  • Bass - 91%
    91%
  • Mitten / Stimmen - 90%
    90%
  • Mitten / Instrumente - 90%
    90%
  • Obere Mitten - 89%
    89%
  • Brillanz / Hochton - 89%
    89%
  • Auflösung / Transparenz - 92%
    92%
  • Dynamik - 90%
    90%
  • Räumlichkeit - 90%
    90%
  • Design / Konstruktion / Verarbeitung - 98%
    98%
  • Tragekomfort - 100%
    100%

Aufrufe: 1487

Klangfreund"M"

gelernter Radio- und Fernsehtechniker und ein Klangfreund mit Leidenschaft zu Kopfhörern, DAPs und sonstigen Miniklangwundern; liebt eine ordentliche Reproduktion satter Bässe, ausgewogene Wiedergabe von Stimmen und Instrumenten, entspannter Hochton mit akzentuierter Brillanz, kurz TP-Signatur; OverEar-Lineup: Focal Clear Pro, Sennheiser HD800s, DCA Ether2, DCA AEON Flow 2 Open, Stax L500 Pro, Austrian Audio Hi-X65, Focal Celestee, DCA AEON2 Noiré; Im Bestand sind folgende InEars: Sennheiser IE 900, IE300, iBasso iT07, Fiio FD1; Dauerhaft eingesetzte DAPs: iBasso DX220 Max, DX300, Cayin N3Pro; Kopfhörerverstärker im Bestand: Audiovalve Solaris, SPL Phonitor One D, ifi Audio ZEN DAC & CAN, micro iDSD Signature