Lautsprecher

Originale Referenzstücke

„Easy Going“


 


 

MEK_Bild


MEK MUSICBox

 

  1. „Easy Going“ (Zoom H1, Nahaufnahme, flat)
  2. „Easy Going“ (Zoom H1, Nahmaufnahme, EQ)
  3. „Easy Going“ (Kunstkopf Arti, Nahaufnahme, flat)
  4. „Easy Going“ (Kunstkopf Arti, Nahaufnahme, EQ)

2015-03-01 12.30.09
Sinoband S300

3 Kommentare:

  1. Steffen Böhringer

    Hallo Marc,
    kannst du kurz deine EQ-Einstellungen beim Poweramp notieren? Vermute, dass sich die +6dB auf das 62Hz Frequenzband beziehen – zusätzlich noch bei den 125 Hz und 250 Hz Bändern?
    PreAmp auch erhöht?
    DVC aktiviert?
    Replay Gain?

    Schöne Website!

  2. Steffen Böhringer

    meinte in Bezug auf die MEK Musicbox / The ELF…

    • Hallo Steffen,

      bei mir sieht es beim MEK so aus:
      31Hz +3, 62Hz +6, 125Hz +6, 250Hz +2, 500 Hz +1, 4kHz +1, 8kHz +1, 16kHz +3
      -> ich stehe dazu 😉

      DVC natürlich aktiviert, wird ja sonst irre leise bei EQ-Nutzung-
      Preamp habe ich dennoch leicht vermindert ca. 3dB, soll bei mir mit EQ subjektiv das gleiche Lautstärkeniveau wie flat haben, klingt halt spritziger und weiterhin sauber auch bei max. Lautstärke.

      Replay Gain hat ja erst einmal nichts mit der EQ Einstellung zu tun. Nutze ich aber trotzdem nicht, bin kein Fan von Replay Gain. Ich benutze MP3Gain, da es ebenfalls reversibel und unabhängig vom Player ist.

      Danke für das Feedback.

      Gruß
      Mark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.