iBasso iT01 IEM Kopfhörer – Einer der besten spaßig abgestimmten Dynamiker!

Die Marke iBasso dürfte vielen aus dem Bereich der Digitalen Audioplayer bekannt sein. Seit einiger Zeit hat iBasso allerdings auch InEar Kopfhörer im Programm, die iT-Serie.   Der iBasso iT01 wurde mir dankenswerter Weise von Hifi-Passion als Leihgerät zur Verfügung gestellt!   Geliefert wird der iT01 in einem blauen Klapp-Pappkarton…

Weiterlesen

Fiio FH5 im Test – Was kann der hybride 4-Wege-InEar?

Fiio erweitert die Produktpalette im Bereich der InEar Kopfhörer um den FH5. Das neue Flaggschiff wird in Deutschland für 279,-€ angeboten und bietet nicht einfach nur hybride Technik sondern bietet im wahrsten Sinne des Wortes mit drei zusätzlichen Schallröhrchen, eines für jeden Balanced Armature Treiber, 4-Wege je Seite zur optimalen…

Weiterlesen

Auf der IFA gesehen – Sennheiser Momentum True Wireless

Sogenannte True Wireless InEars sind aktuell der Renner. Ich konnte bisher einige Modelle unterschiedlicher Hersteller aus Fernost testen, von welchen es aber keiner bis zu einem Review gebracht hat. Und auch auf der IFA stell(t)en einige Große ihre völlig kabellosen InEar Kopfhörer vor. Am meisten überzeugt haben mich von allen…

Weiterlesen

Auf der IFA gesehen – MEE Audio Pinnacle P1

Ich bin mit vielen überwiegend positiven Eindrücken von der IFA wieder zu Hause angekommen. Für Freunde der Musik ist die Halle 1.2 die erste Anlaufstelle. Neben Sennheiser, Beyerdynamic, Audio-Technica, Bang & Olufsen, RHA und viele weitere bekannte Größen aus dem Bereich sind auch Hersteller wie MEE Audio dort zu finden,…

Weiterlesen

ifi Audio xDSD im Test – mobiler DAC/Bluetooth-Kopfhörerverstärker im Hemdtaschenformat

Wenn es um hochwertige und portable Kopfhörerverstärker geht, kommt man um das britische Unternehmen ifi Audio nicht herum. Mit dem neuen xDSD gibt es neben neuem Design auch die Fähigkeit, Bluetooth-Signale verlustfrei zu zu empfangen und mit hoher Qualität über kabelgebundene Kopfhörer wiederzugeben. Was sonst noch in dem kleinem Gehäuse…

Weiterlesen

1More Dual E1017 im Test – Auf den Punkt gebracht!

InEars von 1More sind vor allem bekannt durch die „Triple“ und die „Quad“. Wer etwas weniger Geld investieren möchte, hat bei 1More die Auswahl und für knapp unter 70€ ist bereits der aktuelle „Dual“ E1017 zu haben. Was er kann, erfährst du in meinem Kurz-Check auf den Punkt gebracht.

Weiterlesen

Coming soon…

Coming soon…

Auf Anregung einiger Leser stelle ich ab jetzt hier die Produkte vor, zu denen in der nächsten Zeit auf Miniklangwunder Tests und Erfahrungsberichte veröffentlicht werden.

Es lohnt sich also, ab jetzt immer mal wieder auch zwischendurch hier vorbei zu schauen… 

von links nach rechts: 1More Triple Over Ear, FiiQ5, iBasso DX150 (oben) & iT01, Audio-Technica DSR9BT

RME Audio ADI-2 DAC im Test – Kompakter und kraftvoller Klangkünstler

Nach dem Erfolg des ADI-2 Pro hat RME Audio mit dem ADI-2 DAC einen reinen DAC-Kopfhörerverstärker im wichtigen Preissegment unter 1.000 € platziert, der es in sich hat. Dieser bringt nicht nur einen hervorragenden DAC und ordentliche Verstärkerleistung, sondern auch etliche Zusatzfunktionen mit, die ihn zum audiophilen High-End-Schweizer Taschenmesser in…

Weiterlesen

Takstar Pro 82 Testbericht – geschlossener Low-Cost OverEar Kopfhörer zum Staunen

Über den Takstar Pro 82 habe ich schon Ende des letzten Jahres auf Youtube einen positiven Bericht auf „Z-Review“ gesehen. Auch auf der Seite „DIY Audio Heaven“ wurde sich des Kopfhörers angenommen und so wuchs meine Neugierde darüber, was diese Low-Cost Mischung aus Custom Pro und MSR7 wirklich zu Leisten…

Weiterlesen

Massdrop HD58X Jubilee im Test vs. HD660S – Sennheiser Klassiker neu aufgelegt oder doch ganz anders?

Vor wenigen Tagen ist bei mir der Sennheiser HD58X Jubilee angekommen. Dieser wird von Massdrop, eine in den USA ansässige „Handelsplattform“, in Kooperation mit Sennheiser vertrieben. Der Kopfhörer wird auch nach Deutschland verkauft, so dass neben 149,99 USD für den Kopfhörer und 15 USD für den Versand noch etwa 30€…

Weiterlesen