Bluetooth Lautsprecher – Lovehome Polaris V8

Polaris V8 – Der Lautsprecher für alle Fälle

Lovehome Polaris V8

Lovehome Polaris V8

Der Polaris V8 ist der erste Lautsprecher, der über Amazon vom Shop „Lovehome“ vertrieben wird und neben der Wiedergabe über Bluetooth und Klinke-Kabel auch über die Wiedergabe über SD-Karte verfügt und ein FM-Radio integriert hat. Zudem verfügt der Lautsprecher über noch einige andere Features, wie weiter unten zu lesen ist.

Die Geschichte dazu im Detail…

Ich bin von diesem Lautsprecher sehr beeindruckt und ja, man kann sage, nach intensiver Nutzung auch ein Stück begeistert.
Aufgrund von über 65 Bewertungen mit durchschnittlich 4,4 Sternen auf Amazon.com, habe ich vorab schon hohe Erwartungen in den Lautsprecher gesetzt.
Meine Erfahrung zeigt, dass in so einem Fall dann aber oft die Enttäuschung groß ist. Das mag auch daran liegen, dass ich selbst ein wenig verwöhnt bin,
da ich sonst im Alltag den JBL Charge 2 und den Denon Envaya Mini benutze und mit diesen schon sehr gute Referenzgeräte für mein persönliches Ranking habe.

Wer meine Rezensionen hier und auf Amazon.de verfolgt, der stellt fest, dass ich ungeachtet meines persönlichen Geschmacks versuche das zu bewerten, was vom
Anbieter angepriesen wird und was sich letztendlich zu Hause im Echtbetrieb herausstellt.

Mit dem Polaris V8 habe ich einen Lautsprecher in die Hände bekommen, der durchaus das Zeug hat die Frage nach dem besten Lautsprecher für sich zu entscheiden.
Ja, er hat nicht den tiefen Bass wie ein JBL Charge 2 und er ist auch in der Endlautstärke nicht der lauteste…

Messvergleich des Polaris V8 mit und ohne EQ mit dem Denon Envaya Mini

Messvergleich des Polaris V8 mit und ohne EQ mit dem Denon Envaya Mini

ABER…

er ist tatsächlich der Allrounder mit den wenigsten Kompromissen in allen Bereichen!

1. Der Polaris V8 hat einen voluminösen und zugleich frischen Klang, auch bei sehr leisen Lautstärken.
2. Er spielt ausreichend laut, in etwa wie der Envaya Mini.
3. Grundrauschen ist nahezu kaum vorhanden, selbst die leisesten Stufen sind einwandfrei nutzbar.
4. Er verfügt über Bluetooth als Eingang.
5. Er lässt sich mittels 3,5mm Klinke AUX-IN benutzen.
6. Er spielt von MicroSD-Karte (TF-Karte), merkt sich dabei nicht nur die Tracknummer sondern auch die sekundengenaue Position.
7. Der V8 verfügt über ein FM-Radio mit Frequenzanzeige und integrierter Antennen mit hervorragenden Empfangseigenschaften.
8. Er verfügt über eine LED-Anzeige und stellt bis zu 4 numerische und alphanumerische Zeichen dar.
9. Der Akku, ein 3,7V 18650er, ist austauschbar.
10. Das Gehäuse ist vollgummiert.
11. Für jede Funktion gibt es eine separate Taste im Bedienfeld (An/Aus/Play/Pause als einzige sinnvoll kombiniert).
12. Sprachmeldungen für den jeweiligen Betriebsmodus werden angenehm „still“ wiedergegeben.
13. Hochwertige Kabel werden mitgeliefert (AUX mit roter Netzummantelung, Micro-USB mit großem Aderquerschnitt für maximalen Ladestrom)
14. Mit eingelegter MicroSD-Karte arbeitet der Lautsprecher per USB am Computer angeschlossen als Wechseldatenträger.
15. Die LED-Anzeige stellt alle wichtigen Informationen dar, z.B. eingestellter Lautstärkelevel, Abspieldauer, Betriebsmodus…

Rückseite mit MicroSD-Kartenslot und Wechselakku

Rückseite mit MicroSD-Kartenslot und Wechselakku

Radio Frequenzanzeige beim Polaris V8

Radio Frequenzanzeige beim Polaris V8

Bis hierhin 15 Gründe für den Lautsprecher mit nicht weniger als 5 Alleinstellungsmerkmalen, die zudem auch durchdacht und sinnvoll sind, nämlich das sehr gute FM-Radio, der wechselbare Akku, die Funktion als Wechseldatenträger, die auskunftsfreudige LED Anzeige und die hörbuchgeeignete MicroSD-Karten-Funktion.

„Gegen“ diesen Lautsprecher finde ich im Prinzip keinen Punkt. Nur den, dass er mir nicht schon früher aufgefallen ist.

Es handelt sich beim Polaris V8 um das erste Multitalent mit sehr gutem Klang und einem fairen Preis. Auch wenn hier kein bekannter Herstellername wie JBL, TDK oder Bose namentlich am Gerät steht, so ist der Polaris V8 ein regelrechter Shooting Star und Preisbrecher im Preisbereich unter 100€.

Für spezielle Anforderungen gibt es sicherlich auch ganz spezielle Geräte, die in bestimmten Bereichen die Referenz sind. Der Polaris V8 rangiert dafür in allen Bereichen in der Ober- und Spitzenklasse. Dazu kommen noch die Alleinstellungsmerkmale wie oben genannt, die Heben in somit auf eine ganz andere Stufe.

Nämlich die, der Lautsprecher für alle Fälle zu sein, wobei ich den Kreis zum Anfang dieser Rezension schließen möchte…

Wenn mich jemand fragt, ob ich einen Bluetoothlautsprecher empfehlen kann, dann lautet meinen Antwort nun ganz klar:

JA, den Polaris V8!

Mark "MLSensai"

  • gelernter
  • Radio- und Fernsehtechniker mit Leidenschaft zu Kopfhörern, DAPs und sonstigen Miniklangwundern
  • liebt
  • eine ordentliche Reproduktion satter Bässe, ausgewogene Wiedergabe von Stimmen und Instrumenten, entspannter Hochton mit akzentuierter Brillanz -> bildlich ein leicht nach links gedrehter, flacher Kreisausschnitt als Klangkurve
  • hört mit
  • Over Ears: Sennheiser HD700, Fostex TH-X00; InEars: Brainwavz B400, iBasso iT01; DAPs: Fiio X7.2, Shanling M3s

2 Kommentare:

  1. Es wäre sehr hilfreich, wenn mal jemand die Soundkartenfunktion von dem Gerät testen könnte. Das ist ein sehr seltenes geniales Feature von nur wenigen Geräten. Der Edifier Ultra Connect und der Soundblaster Roar haben das auch, so was hab ich ewig suchen müssen, weil es selbst die Käufer bei amazon kaum nutzen. Am Laptop müsste das doch einiges bringen. Naja, ich kauf ihn jetzt, Danke für den Test.

  2. Detlef Stöver

    Hallo,
    vielen Dank ! Der Bericht ist für mich Kauf-Entscheidend !
    L.G. Detlef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.